Blog

Bericht Wirtschaftsinformatik M.Sc. VAWi

Hallo zusammen,

es ist mal wieder Zeit für ein Zwischenupdate zum Projekt "M.Sc." in WI.
Tja auch das 3. Semester nähert sich mit großen Schritten seinem Ende, zumindest es wenn um die Studienphase geht.
Der Prüfungsblock A ist vom 22.02.-24.02. und damit sind es nur noch knapp 4 Wochen bis zur Stunde der Wahrheit ;)

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit den gewählten Modulen und die Konzentration auf vier anstatt fünf Module hat dann doch deutlich geholfen den Stresslevel zu senken.
Insbesondere, da ich mich beruflich innerhalb meiner Firma umorientiert habe und dabei die Abteilung gewechselt habe, was verständlicher Weise nicht ganz ohne ist ;)
Daneben waren die Module ingesamt auch sehr human hinsichtlich der Anzahl und des Aufwands für die Studienleistungen.
Aktuell bin ich dabei die Klausuren vorzubereiten. Dazu hat sich bisher immer bewährt, die Scripte einmal komplett zu lesen und die wichtigsten Themen zu markieren.
Im Anschluss daran werden die Altklausuren hinsichtlich der Aufgabenstellungen analysiert und und diese dann geclustert. Damit hatte ich bisher immer einen sehr guten
Überblick, über die wichtigsten Themenbereiche. Auf die lege ich immer einen besonderen Schwerpunkt ergänzt, um die für mich neuen und als besonders relvant erachteten Themen.
Damit bin ich die letzten 2 Semester sehr gut gefahren.

Direkt im Anschluss an den Prüfungsblock A werde ich mich dann erst mal für zwei Wochen in den Urlaub verziehen und etwas Sonne tanken und runter kommen.
Das wird auch dringend nötig, denn nach meiner Rückkehr muss ich sofort mit meiner ersten Projektarbeit starten.
Das Thema dafür habe ich im Verlauf des Semesters mit meinen Betreuer abgestimmt und in Form eines Exposés eingereicht.
Thematisch sehr spannend. Es geht dabei um die Mustererkennung mit Hilfe künstlicher, neuronaler Netze in WiFi Signalen in Einzelhandelsfilialen zur Positionsbestimmung
und der Wiedererkennung von mobilen Endgeräten an bestimmten Auslagen oder in Abteilungen.

Darüber hinaus steht auch meine Modulplanung für das Sommer Semester 2016 bereits fest. Dank der AbK, die ich im letzten Semester abgegeben hatte,
muss ich nun nur noch 4 Module belegen und eine weitere Projektarbeit erstellen. Die Themenfindung für die zweite PA werde ich dann auch direkt nach dem Urlaub starten, um nicht wieder so viel Zeit zu verlieren.

Folgende Module hab ich mir für SS16 ausgesucht:

Bericht Wirtschaftsinformatik M.Sc. VAWi

Hallo zusammen,

wie war das mit den Plänen? Gemacht um verworfen zu werden? Jo! Bei mir auch.
Die "Schnupperphase" für das WS 15/16 endet morgen Abend und ich habe meine Modulsauswahl doch noch mal verändert.
Dieses Semester werde ich anstatt fünf nun doch nur vier Kurse belegen - aber parallel dazu eine Projektarbeit starten.

Der Modulplan sieht dann wie folgt aus:

Bericht Wirtschaftsinformatik M.Sc. VAWi

Hallo zusammen,

die Prüfungen liegen hinter mir. Soweit hat alles meiner Planung entsprochen. In Service Management kamen allerdings Themen dran, die ich im Script überlesen haben muss :)
In der Studienfreien Zeit bis Ende Oktober werde ich meine AbK in Java Modul angehen und darüber ein paar Extrapunkte holen.

Die Planung für das Winter Semester 15/16 hab ich soweit vorbereitet. Sehr wahrscheinlich werden es die folgenden Module:

Bericht Wirtschaftsinformatik M.Sc. VAWi

Hallo zusammen,

so das SS2015 ist nun auch schon fast wieder rum. Vom 19.-21.8. steht nun Prüfungsblock A an. Ich werde dieses Semester die Taktik wiederholen und alle Prüfungen versuchen im ersten Lauf zu schaffen.
Das bedeutet 5 schriftliche Prüfungen à 90 Minuten an 3 Tagen. Ich habe hinsichtlich der belegten Module noch mal umentschieden folgende Module belegt:

- Enterprise Architecture Management (Vorwissen)
- Servicemanagement (Vorwissen)
- Web-Technologien (Vorwissen)
- Projektmanagement (Kein Vorwissen)
- Soft-Computing (Kein Vorwissen)

Ich habe soweit alle untersemestrigen Studienleistungen erfolgreich bestanden (2 Ergebnisse fehlen noch, bin hier aber guter Dinge). Am spannensten für mich war dieses Semester das Modul Soft-Computing in dem es um die Programmierung naturanaloger Verfahren mittels genetischen Algorithmen und künstlichen neuronalen Netzen geht. Für mich als alten Hasen in der Java Programmierung mal Themen, mit denen man sich im normalen daily Business nicht so beschäftigt.
Servicemanagement fand ich im Gegensatz den VAWi Modulen kurz und knapp. Vieles hätte durchaus breiter und detaillierter vorgestellt werden dürfen. Aber soll ja auch nur ein Überblick zu DLM sein, insofern passte es dann doch.
Enterprise Architecture Management und Web-Technologien konnte ich ich gut nebenbei machen, sodass ich mich auf Themen wie Soft-Computing konzentrieren konnte. Projektmanagement war ebenfalls sehr interessant. Vor allem die Sicht auf systemischen Projektmanagement fand ich sehr erhellend.

Alles in allem bin dann, wenn alles gut läuft an Ende des Semesters mit 10/19 Modulen fertig. In der studienfreien Zeit werde ich dann meine erste AbK (Anrechnung beruflicher Kompetenzen) erstellen. Dabei handelt es sich um eine Studienarbeit mit Bezug zu einem bereits bestandenen Modul. Hier kann man sich quasi in Form einer schriftlichen/praktischen Vertiefung in einem Modul die doppelte Punktzahl anrechnen lassen. Damit wärde ich dann zum Start des WS15/16 bei 11/19 Modulen.

Im Rückblick auf dieses Semester kann ich nur sagen, dass ich es schade finde, dass man so wenig Gruppenarbeiten hat. Dieses Semester hatte ich nur Einzelarbeiten, sodass wirklich wenig Kontakt zu den Mitstudenten besteht. Kommendes Semester versuche ich hierauf zu achten und die Module so zu belegen, dass Gruppenarbeiten drin sind.

Nach den Prüfungen verschwinde ich erst mal für 3 Wochem im Urlaub. Danach schaue ich mir dann an, was kommendes Semester belegen werde.

Bericht Wirtschaftsinformatik M.Sc. VAWi

Hallo zusammen,

sodele der März ist um und ich habe alle 5 Module mit gutem und sehr gutem Ergebnis bestanden - den Teilleistungen während des Semesters sei Dank :) . So hatte und habe ich tatsächlich ein wenig "studienfreie" Zeit.
Alles in allem muss ich aber sagen, dass es auch extrem viel Stoff. Die Taktik Module mit Vorwisse in Kombination mit Modulen ohne Vorwissen zu belegen und damit für das eine mehr und das andere weniger tun zu müssen geht auf.
Das werde ich im SS2015 wohl genauso machen. Allerdings steht erst mal vom 24.4.-25.4.15 die allsemestrige Einführungsveranstaltung mit gemütlichem Kennenlernen an. Da hat man Gelegenheit die Kommilitonen mal persönlich kennenzulernen. Am 25.4. findet ein Marktplatz statt, bei dem viele der Modulanbietenden Professoren/Tutoren vor Ort sind und ihr Modul vorstellen.
Ich habe zwar schon eine Vorauswahl getroffen, aber vielleicht ändert sich daran ja noch was :)

In die nähere Wahl gerückt für SS2015 sind :
- Enterprise Architecture Management (Vorwissen)
- Servicemanagement (Als DLM B.A. hoffe ich auf Vorwissen :) )
- Web-Technologien (Vorwissen)
- Projektmanagement (Kein Vorwissen)
- IT-Controlling (Kein Vorwissen)

Parallel bereite ich grad meine erste AbK (Anerkennung beruflicher Kompetenzen) vor. AbKs ermöglichen es in dem Fall, dass man die VAWi120 Credit Variante belegen musste (musste ich wegen zu wenigen Credits im B.A) durch die Vertiefung eines bestandenen Moduls, die Erstellung einer Seminararbeit (Assignment) von maximal 25 Seiten netto, quasi die Doppelte Anrechnung der Punkte des Moduls, in dem man schreibt. Die Gliederung für die AbK stimme ich grad mit dem Dozenten ab.

Wenn ich das erste Semester VAWi Revue passieren lasse, bin ich wirklich sehr zufrieden. Es war bisher eine gute Wahl und ich bin gespannt, wie die anderen Module so sein werden. Das zeigt sich direkt nach der Einführungsveranstaltung, wo man erstamalig in die Modulscripte schauen kann, um die Module dann vier Wochen lang anzutesten.